Unterhemden

124
Weiter

Vielfältige Unterhemden für Damen zum Wohlfühlen

Bequeme Unterhemden sollten in keinem Kleiderschrank fehlen, schließlich gehören sie zu den unverzichtbaren Basics. Dabei haben Sie die Auswahl aus verschiedenen Stoffen, Farben, Mustern und Schnitten. Erfahren Sie nachfolgend, welche Arten von Unterhemden es gibt und welche Vorzüge sie mit sich bringen.

Was zeichnet Damen-Unterhemden aus?

Ein Unterhemd, auch als Achselhemd bekannt, ist ärmellos und hat in der Regel eine figurbetonte Passform. Für einen hohen Tragekomfort sorgen verschiedene Stoffkombinationen aus Baumwolle oder Seide. Das Tolle an Unterhemden für Damen ist, dass sie sich spielend leicht Ihrer Figur anpassen – dafür sorgt ein Elasthan-Anteil, der das Oberteil dehnbar macht. Unterhemden fungieren auch super als Körperwärmer: Durch die schmale Passform entweicht weniger Wärme nach außen, sodass Sie es immer warm in Ihrem Outfit haben. Sie können Ihr Lieblingsunterhemd für Damen ganz universal einsetzen – entweder als wärmende Zusatzschicht unter Blusen und Pullovern oder als Pyjama-Ersatz. Folgen Sie einfach Ihren Vorlieben!

Welche Unterhemden gibt es?

Die Auswahl an Unterhemden für Damen, zu denen auch Trägerhemden gehören, ist groß. Nachfolgend stellen wir Ihnen einige Modelle vor:

  • Unterhemden ohne Seitennähte haben einen sehr hohen Tragekomfort und eignen sich sowohl für den Alltag als auch als Schlafshirt. Gerade Seitenschläfer lieben diese Variante, denn es gibt keine Seitennaht, die unangenehm in die Haut eindrückt.

  • Achseltops mit Rundhalsausschnitt gehören zu den Klassikern. Diese Modelle sind in vielen Farben erhältlich und können zu jedem Outfit getragen werden. Tipp: An warmen Sommertagen können Sie Ihr Unterhemd auch als eigenständiges Kleidungsstück prima tragen!

  • Unterhemden mit V-Ausschnitt wirken feminin und betonen vorteilhaft Ihr Dekolleté. Hier können Sie aus tiefen und flachen Ausschnitten wählen.

  • Auch die Trägerform hat maßgeblichen Einfluss auf Ihr Unterhemd: Während breite Träger hauchzart auf der Haut aufliegen und eher sportlich wirken, zaubern dünne Spaghettiträger einen femininen Look.

  • Neben schlichten, einfarbigen Unterhemden gibt es auch verspielte Variationen mit zierlicher Spitze oder edlen Stickereien. Diese Achselhemden können Sie toll zu Oberteilen mit tiefem Ausschnitt kombinieren, sodass die Spitze-Details Ihres Unterhemdes hervor scheinen.

  • Zu den Unterhemden gehören auch formende BH-Hemden: Diese Modelle sind eine Kombination aus einem BH und Unterhemd – Perfekt für alle Damen, die gewöhnliche Büstenhalter als einengend empfinden.

  • Tragen Sie gerne Blazer? Dann sind unsere günstigen Blazershirts die richtige Wahl für Sie: Diese sind hoch geschnitten und sowohl mit Kurzarm oder als ärmellose Variante erhältlich. Der Spitzenbesatz am Dekolleté scheint zart unter dem Blazer hervor und gibt Ihrem schicken Outfit einen femininen Touch. Perfekt als elegante Abendmode für besondere Anlässe!

Darauf sollten Sie bei der Auswahl von Damen-Unterhemden achten

Wie jede Unterwäsche sollte das Unterhemd für Damen besonders bequem sein. Achten Sie deshalb im Vorfeld auf das Material und Ihre gewünschte Passform. Wählen Sie beim Unterhemd einfach Ihre normale Konfektionsgröße – Wenn Sie sich mit Ihrer Größe nicht sicher sind, hilft Ihnen auch unsere Größentabelle weiter. Beachten Sie auch: Ihr Damen-Unterhemd gehört zur Unterwäsche und wird jeden Tag getragen. Wechseln Sie Ihr Unterhemd also täglich. Damit Sie immer einen Vorrat an frischen Unterhemdchen haben, empfehlen wir Ihnen unsere praktischen Sets, so haben Sie Ihre Lieblingswäsche garantiert in der richtigen Größe gleich mehrfach zur Hand. Achten Sie auch beim Kauf auf den Verwendungszweck: Wenn Sie Ihr Unterhemd zum Schlafen tragen möchten, eignen sich weiche, atmungsaktive Materialien und breite Träger. Möchten Sie auch in Ihrem Alltag nicht auf komfortable Unterwäsche verzichten, könnte ein BH-Hemd die richtige Wahl für Sie sein. So können Sie einfach schnell in Ihr Achseltop schlüpfen, ohne sich zusätzlich einen BH anziehen zu müssen. Ein BH-Hemd ohne Bügel ist beispielsweise besonders bequem und stützt Ihre Brust perfekt, ohne einzuschneiden.

So pflegen Sie Ihre Unterhemden richtig

Damit die Qualität Ihrer Unterhemden erhalten bleibt, achten Sie auf die richtige Pflege. Trennen Sie die Hemdchen vor der Wäsche nach Farben und waschen Sie Unterhemden für Damen aus Baumwolle und Spitze bei 30 Grad bis 40 Grad Celsius. Unterhemden aus Polyester können auch bei bis 60 Grad Celsius gewaschen werden.

Weniger anzeigen
Unser Newsletter
Jetzt anmelden und € 4,95 sparen!

Ich möchte zukünftig über Angebote, Trends und Aktionen, die auf sieh-an.at (betrieben durch die Sieh an! Handelsgesellschaft mbH) ...

Mehr anzeigen
NL-banner neu saat